Weihbrot

Das Weihbrot ist ein Brauchtumsgebäck (Fladenbrot) für die Speisensegnung zu Ostern

Dieses kommt,neben Salz und Schinken,in
das Weihkörbchen mit hinein, das in der Osternacht und am Ostersonntag in der Kirche geweiht wird.
Die österliche Speisensegnung hat ihren tiefen Sinn darin, die Tischgemeinschaft mit dem Auferstandenen daheim im kleinen Kreis weiter zu feiern.
Die Speisensegnungen verbinden sich bei uns mit der Auferstehungsfeier oder der Messe am Ostersonntag. Der Speisensegnung folgt die festliche Osterjause bzw. das Osterfrühstück in der Familie. Manchmal wird gleich nach dem Gottesdienst mit Brot, Eiern und Kuchen eine Agape gefeiert.