Martinikipferl

Am 11. November ist der Tag des Heiligen Martin auch Martinstag genannt.
Das Martini- oder Martinskipferl wird am 11. November gerne bei Laternenumzügen oder nach dem Gottesdienst verteilt....

...unter dem Motto "teile wie der Hl. Martin seinen Mantel".
Brauchtumshintergrund:
Martin wurde um 316, im heutigen Szombathely (Steinamanger) nahe der burgenländisch-ungarischen Grenze geboren, diente zunächst als römischer Soldat, ließ sich taufen und starb als Bischof von Tours 397. Der Überlieferung nach teilte er während seiner Soldatenzeit am Stadttor von Amiens seinen Mantel mit einem frierenden Bettler.