Zutaten

  • 40 g Rosinen
  • 60 g Butter
  • 30 g Staubzucker
  • Zimt
  • 4 Stk. Eier
  • 100 g Semmelbrösel
  • 80 g Haselnüsse gerieben
  • 125 ml Milch
  • 1 TL Vanillezucker
  • Butter
  • Öl

Zubereitung Kapuziner Klöße

Rosinen heiß waschen und mit Küchenpapier trockentupfen. Butter, Staubzucker und Zimt schaumig rühren. Zuerst Eier und die Hälfte der Brösel, dann übrige Brösel, Haselnüsse und Rosinen einrühren. Masse für ca. 1 Stunde kühlstellen.

Aus der Masse 12 Knödel formen, in heißem Öl goldgelb backen. Herausnehmen, auf Küchenpapier abtropfen lassen.
Rohr auf 180°C vorheizen. Eine Auflaufform mit Butter ausstreichen, Knödel hineinlegen. Milch mit Vanillezucker verquirlen, über die Knödel gießen. Im Rohr backen ca. 20 Minuten (bis die Milch völlig aufgesogen ist).

Knödel z. B. mit einer Kaffeesauce servieren.

Kaffeesauce

  • 10 g Vanillepuddingpulver
  • 125 ml Kaffee
  • 1 Stk. Dotter
  • 125 ml Milch
  • 90 g Kristallzucker
  • 1 TL Vanillezucker
  • Puddingpulver, Kaffee und Dotter verrühren. Milch mit Kristall- und Vanillezucker aufkochen. Dottermischung einrühren und unter Rühren einkochen. Aufpassen nicht zu heiß werden lassen, sonst haben sie eine „Kaffee-Eierspeise“.

    Rezept: Küchenchef Bogner, Thalingerhof

    0 Kommentare

    Hinterlasse einen Kommentar

    An der Diskussion beteiligen?
    Hinterlasse uns deinen Kommentar!

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.