Beiträge

Zutaten

  • 40 g Rosinen
  • 60 g Butter
  • 30 g Staubzucker
  • Zimt
  • 4 Stk. Eier
  • 100 g Semmelbrösel
  • 80 g Haselnüsse gerieben
  • 125 ml Milch
  • 1 TL Vanillezucker
  • Butter
  • Öl

Zubereitung Kapuziner Klöße

Rosinen heiß waschen und mit Küchenpapier trockentupfen. Butter, Staubzucker und Zimt schaumig rühren. Zuerst Eier und die Hälfte der Brösel, dann übrige Brösel, Haselnüsse und Rosinen einrühren. Masse für ca. 1 Stunde kühlstellen.

Aus der Masse 12 Knödel formen, in heißem Öl goldgelb backen. Herausnehmen, auf Küchenpapier abtropfen lassen.
Rohr auf 180°C vorheizen. Eine Auflaufform mit Butter ausstreichen, Knödel hineinlegen. Milch mit Vanillezucker verquirlen, über die Knödel gießen. Im Rohr backen ca. 20 Minuten (bis die Milch völlig aufgesogen ist).

Knödel z. B. mit einer Kaffeesauce servieren.

Kaffeesauce

  • 10 g Vanillepuddingpulver
  • 125 ml Kaffee
  • 1 Stk. Dotter
  • 125 ml Milch
  • 90 g Kristallzucker
  • 1 TL Vanillezucker
  • Puddingpulver, Kaffee und Dotter verrühren. Milch mit Kristall- und Vanillezucker aufkochen. Dottermischung einrühren und unter Rühren einkochen. Aufpassen nicht zu heiß werden lassen, sonst haben sie eine „Kaffee-Eierspeise“.

    Rezept: Küchenchef Bogner, Thalingerhof

    Zutaten

    • 8 Scheiben Schwarzbrot „alt“
    • 1 EL Senf
    • 1 EL Honig
    • Salz
    • Olivenöl

    Zubereitung Apfelkuchen

    Croutons aus altem Brot sind besonders schnell gemacht: Aus reichlich Öl, Senf, Honig und Salz eine Marinade herstellen und die Brotwürfel damit vermengen. Dann bei 180°C in den Ofen für ca. 12 min (Auf die Bräunung achten).

    Wer mag, kann auch noch etwas Chili und Knoblauch zur Marinde hinzugeben.

    Rezept: Küchenchef Bogner, Thalingerhof

    Zutaten

    • 500 g Brot
    • ½ l Milch
    • 75 g Butter
    • 3 Eier
    • 1 Pck. Backpulver
    • 7 El Zucker
    • 5 EL Mehl
    • 150 g Walnüsse
    • 4 Äpfel
    • Zimt
    • 1 Schuss Rum

    Zubereitung Apfelkuchen

    Das alte Brot kleinschneiden und mit Milch begießen so dass es gut bedeckt ist. 30 Minuten ziehen lassen, zwischendurch umrühren, damit auch alles wirklich weich wird.

    Die Äpfel schälen, entkernen und in grobe Schnitze schneiden. Die Walnüsse mit einem Messer grob hacken und die Hälfte mit den Äpfeln in eine Schüssel geben. Einem Schuss Rum, 3 EL Zucker und Zimt dazugeben und 15 Minuten ziehen lassen. Ab und zu umrühren.

    Das Brot ausdrücken, die überschüssige Milch abgießen. Die restlichen Walnüsse, 3 Eier, 4 EL Zucker, das Backpulver und 3-5 EL Mehl zum Brot geben und gut umrühren. Der Teig soll etwa die Konsistenz eines festeren Breis haben.

    Eine Springform mit Butter einfetten und die Hälfte des Teigs darin verteilen. Die Apfelschnitze mit den Walnüssen daraufgeben und etwas eindrücken. Den restlichen Teig darauf verteilen. Die andere Hälfte des Teiges daraufgeben und abermals gut verteilen. Alle Apfelstücke sollten bedeckt sein. Zuletzt Butterflocken oben auf dem Teig verteilen.

    Den Kuchen im vorgeheizten Ofen bei 175°C auf mittlerer Schiene ca. 1 Stunde backen.

    Tipp:
    Den noch lauwarmen Kuchen mit Vanilleeis oder Vanillesoße servieren!

    Rezept: Küchenchef Bogner, Thalingerhof

    Zutaten für 2 Pers.

    • 300 g altbackene Briochekipferl oder Milchstriezl Reste (alternativ auch alte Semmeln, dann halt etwas mehr Zucker zufügen)
    • 100 ml lauwarme Milch
    • 2 Eier
    • 1 El Zucker
    • Butterschmalz

    Zubereitung Kipferlschmarren

    Die Zutaten in einer Schüssel vermengen und einweichen lassen. Dann in einer Pfanne in Butterschmalz herausbacken. Mit Staubzucker bestreut und Kompott servieren.

    Rezept: Markus Linsmaier, Boutique Hotel Hauser Wels

    Zutaten für 2 Pers.

    • 2 alte Kornstangerl
    • 2 Tomaten
    • 100 g Mozzarella
    • Knoblauch, Basilikum
    • Olivenöl, Salz
    • Muskat
    • Pfeffer

    Zubereitung Bruschetta

    Kornstangerl in ca. 1,5 cm dicke Scheiben schneiden, Tomaten entkernen und in feine Würfel schneiden, genau wie den Mozzarella. Tomaten und Mozzarellawürfel mischen und mit Gewürzen, Basilikum und Öl vermengen. Die Mischung auf die Brotscheiben geben und bei 180 Grad ca. 10 min überbacken.

    Rezept: Küchenchef Bogner, Thalingerhof

    Zutaten für 2 Pers.

    • 300 g alte Semmeln
    • 2 Eier
    • 100 ml Milch
    • 20 g Butter
    • 50 g geriebener Bergkäse
    • 1 Zwiebel
    • Salz, Muskat
    • Pfeffer

    Zubereitung Kaspressknödel

    Zwiebel in feine Würfel schneiden und in Butter anschwitzen. Mit Milch aufgießen und Gewürze dazugeben. Aufkochen lassen und mit Semmelwürfeln vermischen. Masse kurz abkühlen lassen, dann Eier und geriebenen Käse dazugeben. Danach in kleine flache Knödel formen und beidseitig in Öl anbraten.

    Rezept: Küchenchef Bogner, Thalingerhof